Home»Lübeck»TOP 5 in Lübeck

TOP 5 in Lübeck

0
Shares
Pinterest Google+

Neulich haben wir einen Tag in der Hansestadt Lübeck erlebt. Wir haben viele faszinierende Orte entdeckt und eine aktuelle TOP 5 erstellt. Hier ein paar Informationen und Eindrücke von 5 empfehlenswerten Anlaufpunkten bei einem Besuch:

1. Holstentor
Zu den Top 5 bei einer Lübeck-Stadttour gehört ein Besuch des Holstentors auf jeden Fall dazu. Das Bauwerk hat schone einige Jahre Geschichte in den Mauerfugen zu verbuchen. Von außen ein Hingucker und im Inneren lohnt sich ein Abstecher durch das Museum. Das Holstentor ist das Nummer Eins Fotomotiv in der Stadt.

Das in den Jahren 1464-1478 erbaute Holstentor ist das Wahrzeichen der Stadt Lübeck und begrenzt als Stadttor die Altstadt Richtung Westen. Es gehört zu den Überbleibseln der ehemaligen Lübecker Befestigungsanlagen. Auf der stadtauswärts gerichteten Holstentor-Seite (Feldseite) befindet sich die Inschrift CONCORDIA DOMI FORIS PAX („Eintracht innen, draußen Friede“). Auf der Stadtseite leuchten seit der großen Restauration 1871 die Buchstaben S.P.Q.L. (lat. Abkürzung für SENATUS POPULUSQUE LUBECENSIS – Senat und Volk von Lübeck ). Seit 1950 befindet sich im Holstentor ein Museum. 2002 wurde das Museum nach einem neuen Konzept modernisiert und es wurden Bild- und Tondokumente integriert. Seit 2006 leitet die Kulturstiftung Lübeck das Museum. Holstentor: Holstentorplatz 2, 23552 Lübeck, www.museum-holstentor.de

2. Buddenbrookhaus
Lübeck ist der Hauptschauplatz von Thomas Manns nobelpreisgekröntem Roman Buddenbrooks. Das Budenbrookhaus, in der Mengestraße 4, steht im Zentrum der Handlungen und befindet sich in der Altstadt von Lübeck. Im Buddenbrookhaus beginnt die Ausstellung mit der Familiengeschichte der Familie Mann. Der Schwerpunkt liegt bei Thomas Mann, dem Autor der Buddenbrooks. Viele Lese- und Hörbeispiele sowie die Ausstattung zweier Räume nach dem Buch lassen die Besucher leicht in die Geschichte eintauchen.


Die Familie Mann bewohnte Mitte des 19. Jahrhunderts (1841-1891) das Haus in der Mengestraße 4, in dem sich heute das Museum mit der Ausstellung über die Romanfamilie Buddenbrook befindet. Neben den beiden Dauerausstellungen Die Manns – eine Schriftstellerfamilie und Die “Buddenbrooks” – ein Jahrhundertroman, werden ebenfalls weitere literarische und kulturelle Sonderausstellungen und Veranstaltungen angeboten. Buddenbrookhaus: Mengstraße 4, 23552 Lübeck, www.buddenbrookhaus.de

3. Cafe Niederegger
Auf der gegenüberliegenden Seite des Rathauses befindet sich das Café Niederegger. Lübeck ist weltbekannt für die Niederegger Marzipanspezialitäten. 1806 hat Johann Georg Niederegger das Unternehmen gegründet. Im Café gibt es im traditionellen Ambiente leckere Marzipanspezialitäten, u.a. Kaffee mit Marzipangeschmack, Marzipaneis und auch die Niederegger Nusstorte. Das Marzipan-Museum (Marzipan Salon) befindet sich im 2. Obergeschoss. Hier gibt es u.a. lebensgroße Marzipanfiguren zu bestaunen.

4. Trave in der Innenstadt
Die Meile direkt an der Trave in der Innenstadt ist ein wunderschöner Ort zum Verweilen. Einige Cafés und Restaurants befinden sich direkt am idyllischen Ufer.

5. Salzspeicher
Neben dem Holstentor lohnt sich ein Blick auf die Salzspeicher. Die Lagerhäuser wurden 1579 und 1745 aus Backstein erbaut und dienten jahrhundertelang der Salzlagerung.

Zahlen & Fakten über Lübeck, u.a.
• Einwohner: etwa: 217.000
• das Lübecker Marzipan ist weltbekannt
• das Holstentor ist als Motiv auf der 2-Euro-Münze von 2006 abgebildet
• bekannte Persönlichkeiten der Stadt: u.a. Thomas Mann, Willy Brandt und Günter Grass
UNESCO-Weltkulturerbe: 1987 wurden viele Teile der Stadt als Weltkulturerbe erklärt
• im 14. Jahrhundert war Lübeck die wichtigste Hansestadt in Nord-Europa
Stadt der sieben Türme: Lübeck wir auch die Stadt der sieben Türme (Kirchtürme) genannt.

Es gibt viele weitere wunderbare Sehenswürdigkeiten und besondere Ecken. Daher gibt es in Zukunft sicherlich noch Updates. Aber hier schon mal diese 5 herrlichen Orte in der Hansestadt. Lübeck lohnt sich 🙂